Hier erfahrt Ihr regelmäßig Aktuelles der Hockeyabteilung des HSV

Mädchen C werden Vizemeister!

Vizemeister!

In einer unfassbar spannenden Endrunde der Hallensaison 2018/19 verpasste die C-Mannschaft der Mädels vom Hellerhofer SV nur ganz knapp den Titel und belegt am Ende unter großem Applaus und nach überzeugender Leistung Platz 2.

Was für eine Endrunde! Spannender konnte es kaum sein. Der Verlauf der Spiele sorgte nicht nur bei der Mannschaft und den Trainern für Herzrasen sondern auch beim mitgereisten Publikum für das eine oder andere zusätzliche graue Haar und zwischenzeitliche Schnappatmung.

Der Endrundenverlauf im Einzelnen:
Im ersten Spiel des ersten Endrundenspieltages in Büderich wussten die Mädels des HSV offenbar noch nicht, was Endrunde bedeutet: das Aufeinandertreffen der besten 6 Teams. Die Mädels wirkten im Auftaktspiel gegen SW Neuss etwas unkonzentriert, was der Gegner ausnutzte. Endstand: 3:1 für Neuss.
Es bleibt ein Geheimnis, wie es den Trainern gelang, die Mannschaft mental für das nächste Team einzustellen. Der nächste Gegner Krefeld und das Publikum erlebten im nächsten Spiel einen völlig anderen HSV. Das Ergebnis sprach dieselbe Sprache: 4:1 für Hellerhof.

Diese Spielweise galt es im dritten Spiel gegen die Heimmannschaft Büderich aufrecht zu erhalten. Und das gelang! Mit tollem Spielaufbau und hervorragender Torwartleistung würde Büderich mit einem 4:0 an die Wand gespielt. Eine tolle Ausgangsbasis für den zweiten Spieltag. Sollten dem HSV 2 Siege gelingen, würde man den Meistertitel einfahren!Weiter ging es am 24.3. in Rheydt. Die Gegner des HSV: Rheydt und der DHC. Die Anspannung lag in der Luft. Entsprechend gut die Stimmung im Fan-Lager des HSV, als unsere Mädels durch tollen Spielaufbau und eine sehr gute Chancenverwertung souverän mit 3:1 in Führung gingen. Dann drehte Rheydt auf und es wurde zur Zitterpartie, die hinsichtlich der Spannung ihresgleichen suchte. Rheydt kam noch einmal heran, schafft den Ausgleich und ging sogar mit 5:4 in Führung. Der HSV hielt dagegen und glich aus zum 5:5. Weitere Chancen auf beiden Seiten, ein Penalty für den HSV – es blieb am Ende beim 5:5.

Hatte der HSV nun noch Chancen auf den Titel? Das hing von den Ergebnissen der anderen Begegnungen ab. Im nächsten Spiel stellte Büderich klar, dass sie sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen würden und sicherten sich den Wimpel.

Das letzte Spiel der Endrunde wurde angepfiffen: HSV gegen den DHC. Der Meister stand bereits fest, die weiteren Platzierungen waren aber noch offen – es blieb also spannend! Kommt Mädels - jetzt noch einmal alles geben!

Beide Mannschaften waren hoch konzentriert und ließen nicht viele Chancen zu! Die Nackenhaare der HSV-Fans richteten sich auf! Wenige Sekunden vor Ende der 2. Halbzeit steht es 2:1 für den HSV. Die Schiedsrichter entscheiden sich für einen Penalty für den DHC. Eine Stimmung wie beim WM-Finale! Der darf nicht reingehen! Flora steht im Tor – voll auf den Ball konzentriert. Die Spielerin des DHC läuft an, entscheidet sich für den Weg rechts auf das Tor zu, um voll mit der Vorhand abziehen zu können. Das tut sie – Flora wirft sich hin – sie kommt an den Ball – kein Tor!!! Die Spielzeit ist vorbei, die Mädels des HSV mitsamt Trainern stürmen das Feld. Die Schiedsrichter haben den Ablauf der Zeit nicht mitbekommen und sind vollkommen perplex, sprechen den Sieg nach kurzem Gespräch aber dem HSV zu.

WIR SIND VIZEMEISTER!

Die Fans feiern ihr Team, das Team feiert sich selbst und ihre Torhüterin. Dem mitgereisten Großvater einer unserer HSV-Heldinnen stehen die Freudentränen in den Augen. Was für ein Tag! Was für ein Team! Was für eine tolle Leistung der Spieler und Trainer! Chapeau, Chapeau – weiter so!

Endrunde unserer B-Knaben

Als das zweite Vorrundenspiel beendet war, herrschte große Verwirrung.

Was nun?

Unsere Jungs, die B-Knaben des Hellerhofer SV, hatten 1:1 gegen den DSD gespielt und 1:3 gegen Mettmann verloren. Unsere großen Konkurrenten, der DSD, hatte nicht nur das Unentschieden gegen uns auf dem Konto, sondern ebenfalls ein 1:3 gegen Mettmann.

Gleichstand.

Kaum war die Schlusssirene ertönt, standen alle ratlos zusammen. Bis die Offiziellen eine Ansage machten, die größte Dramatik versprach:
Penalty-Schießen. Eine Attacke aufs Nervengerüst musste also Aufschluss darüber geben, wer ins Halbfinale einziehen soll und darf.

Die Endrunde unserer B-Knaben, die schon mit zahlreichen Erfolgen durch die reguläre Saison geeilt waren, hatte alles zu bieten, was den Hockey-Sport so spannend macht. Enge Matches, tolle Tore, große Emotionen. Und eben einen Shoot-Out, an dem der HSV beteiligt war. Nach einem wahren Penalty-Festival mit vielen schönen Toren und Paraden hielt unser Keeper Jakob in bravouröser Manier und sicherte zusammen mit den Torschützen Niilo, Jonas und Hugo den Einzug ins Halbfinale. Ein großer Erfolg.

Das Endrundenturnier beim DSC im Düsseldorfer Osten war für die Hellerhofer auch deshalb besonders aufregend, weil alles ein wenig anders war als die normalen Saisonspiele. In jedem Spiel ging es aufgrund der Qualität aller Teams mit großer Leidenschaft und großem Können zur Sache, und in jedem Spiel sorgte ein spezielles Rahmenprogramm für die Extraportion Nervenkitzel. Beispielsweise schallte vor jeder Startsirene der 80er-Jahre-Song "Eye of the tiger" von Survivor durch die Boxen. Auch nach Toren wummerte laute Musik durch die Lautsprecher.
Sowohl für unseren Nachwuchs als auch für die mitgekommenen Eltern war diese Endrunde deshalb ein besonderes Erlebnis. Dass die Jungs dann auch noch unter die besten Vier einzogen, lieferte das Sahnehäubchen. Im Halbfinale selbst ging der HSV zunächst gegen den Favoriten DHC sogar mit 1:0 in Führung, musste sich dann aber nach einer starken 2. Hälfte der in Rot gekleideten Düsseldorfer mit 1:3 geschlagen geben. Das Spiel um Platz drei gegen den DSC endete etwas unglücklich mit 0:1 - trotz zahlreicher Chancen zum Ausgleich.

Mit dem starken Auftritt in der Endrunde haben sich die Hellerhofer nun ein weiteres Highlight erspielt. Am kommenden Wochenende geht es zur WHV-Zwischenrunde. Die Gegner dort heißen Uhlenhorst Mülheim, Schwarz-Weiß Köln und Eintracht Dortmund. Auch da dürfte wieder jede Menge Dramatik garantiert sein.

Fortsetzung folgt...

Hockey und Englisch: NIKE HOCKEY CAMPS im Sommer 2018

Sonne, Strand und Meer sucht man hier vergebens, aber wer seine Hockey- und Sprachkenntnisse aufbessern möchte, ist beim Nike Hockey Camp in der Nähe von London vielleicht gut aufgehoben. 

Alle Infors unter: https://www.eurosportscamps.com/nike-field-hockey-camps

Erreichen der Endrunde

Die Knaben C und unsere Mädchen C haben jeweils die Endrunden der Bezirksmeisterschaften erreich.

Die Knaben haben mit einem 2. Platz die Saison beendet, die Mädchen sind mit einem hart umkämpften 4. Platz dann doch noch knapp um eine "Medaille" gebracht worden.

Glückwunsch und weiter so!

Neuer Kunstrasenplatz für den Hellerhofer SV

Oftmals belächelt, manchmal sogar ein Heimvorteil: der (wohl) letzte Kunstrasen-Sandplatz der Region hat ausgedient.

Vier Düsseldorfer Sportvereine erhielten von der Stadt Düsseldorf neue Kunstrasenplätze, darunter auch (endlich) unser HSV.

Wir freuen uns sehr und hätten das ohne die Gelder der Stadt so sicherlich finanziell nicht stemmen können.

Im Rahmen der Platzsanierung wurde ein neues Großspielfeld errichtet, welches als unverfüllter, kurzfloriger Kunstrasen als reiner Hockeyplatz dient.

Die 1. Herren mit neuem FB-Auftritt


Likes willkommen

Doppelbronze, ein toller Erfolg für die DHB Teams

Neue App für Spielordnung und Regelheft

Liebe SchiedsrichterInnen und interessierte Eltern,

die Digitalisierung schreitet in allen Bereichen ungebremst voran. Dem technischen Fortschritt wollen wir uns natürlich auch im Hockeysport nicht verschließen. Aus diesem Grund hat der Schiedsrichter- und Regelausschuss in den letzten Wochen intensiv an einer Application für das Regelwerk und die Spielordnung gearbeitet.


Wer also schon immer mal wissen wollte, warum sich die Zuschauer über den Schiri beschweren, warum es einen Penalty gibt etc. dem sei diese neue App ans Herz gelegt.

Vorerst ist das Angebot nur für Apple-Geräte im App-Store zu finden, an einer Android-Version wird derzeit noch gearbeitet.
Unter dem Suchbegriff "Hockey Regelbuch" ist die kostenlose App im Store abrufbar.

 

 

Wir gratulieren Henri Karl

Trainerlehrgang erfolgreich abgeschlossen und J(A)-Lizenz beim Pfingstlehrgang in Düsseldorf bestanden.

Weiter so!

Die neue HSV Clubkollektion ist da!

Die Sportbekleidung von Reece kann ab sofort jeder selber über Sport Thelen bestellen.

Standardausstattung ist für jeden Spieler: gelbes Polo, blaue Hose/Rock und blaue Stutzen. So sollten wir jetzt auch immer gemeinschaftlich auftreten.
Das komplette Angebot findet Ihr in Leitet Herunterladen der Datei einunserem Prospekt.

Die alten Trikots und Hosen/Röcke können natürlich erst mal aufgetragen werden.

Die Pullover sind mit unserem Vereinsnamen und Vereinslogo versehen. Optional kann auf den Ärmel der Spielername gedruckt werden.
Dies bei der Bestellung mit angeben.

Einige Probegrössen für die Pullover und lange Hosen hat Kerstin vorliegen, sodass diese vorher anprobiert werden können. Sprecht sie einfach drauf an.

Für weitere Fragen steht Euch Kerstin gerne zur Verfügung.

Sport Thelen Düsseldorf
Birkenstraße 51
D-40233 Düsseldorf
Tel.: +49 211 660479
Fax: +49 211 6911881
e-mail: info@sportthelen.de

Hockeyabteilung des HSV mit neuem Ausrüster

Ab sofort ist Reece Australia unser neuer Ausrüster, wenn es um Trikot, Hosen & Co geht.
Nach längeren Verhandlungen ist sich die Hockeyabteilung mit Reece einig geworden und wird ab sofort alle neuen Reece Trikots und weitere Textilien zu besonders günstigen Konditionen über Sport Thelen beziehen.

Neben vielen Amateurclubs wissen auch diverse Profiteams (u.a. RRK Rüsselsheim, Damen-Bundesliga sowie die Herren des Gladbacher HTC) die Vorzüge von Reece Australia zu schätzen und lassen sich vom Teamsport-Spezialisten ausrüsten.

Die Leuchttürme der Reece-Kooperationen sind langjährige Ausstatter-Vereinbarungen mit Nationalverbänden. So rüstet Reece Australia neben dem belgischen und tschechischen Verband zudem die Frauen- und Männer-Nationalmannschaften des Deutschen Hockey Bunds aus. Die Kooperation zwischen Reece Australia und dem DHB umfasst auch die Jugendnationalteams und läuft über zwei olympische Zyklen bis 2020.

Der HSV hat sich somit einen kompetenten Partner gesucht, der mit einer tolle Beratung und Betreuung in der nächsten Zeit unser "Versorger" wird.